Corona

Informationen zum Verhalten bei uns wegen des Coronavirus (Update: 21.04.2021)
 Nach den letzten Lockerungen, die ab den 08.03.2021 in Bayern gelten, sowie den Verschärfungen zum 20.04.2021(Landkreis Inzidenz >300) gilt bei uns insbesondere:

Bitte beschränkt den Aufenthalt bei uns weiterhin auf die Versorgung der Pferde, dazu gehört auch das nötige Bewegen der Pferde. Unmittelbar nach der Betätigung ist die Anlage wieder zu verlassen um auch anderen den Zugang zu ermöglichen mit den gebotenen allgemeinen Hygieneregeln die auch auf der Eigenerklärung und dem Berechtigungsschein zu finden sind!

Das Reiterstüberl und der Troadbodn sind geschlossen.

In geschlossenen Räumen, sowie allen Begegnungen bei denen der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, herrscht Maskenpflicht(Ausnahme eigener Haushalt).

Die Erteilung von Reitunterricht(Individualsport) ist je nach Inzidenz in unterschiedlichen Umfang erlaubt. Die Einteilung und Dokumentation in unserer Datenbank übernimmt bei Reitunterricht der Reitlehrer.
Immer dann, wenn Mindestabstände nicht eingehalten werden können(z.B. Longenunterricht) herrscht für die Beteiligten FFP-2 Maskenpflicht(Ausnahme Kinder unter 6 Jahren keine Maskenpflicht, zwischen 6-14 Jahren nur Mund-Nasenbedeckung erforderlich)


ab 12.03.2021
nur noch
 eingeschränkt
erlaubt!
  
(max. 1 Haushalt + eine  Person, Reitlehrer zählt nicht mit, wenn nicht unmittelbar beteiligt)
Begründung:
am 08.03.2021 ist der Inzidenz-Grenzwert von 100 überschritten worden und 3 Tage in Folge über 100.
Lockerungen treten erst wieder ab einem Wert unter 100 in Kraft.
Corona Ampel(Reitunterricht)
(==>Grundlage, BRFV)


(Quelle: 12-Bayerische-Infektionsschutzmassnahmenverordnung)

Bei geöffneten Fenster in der gr. Reithalle(ganze Hallenseite) gilt folgendes:

 
(Quelle: Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten)

Die maximale Anzahl an Personen die gleichzeitig in der Halle oder auf dem Platz sein dürfen, bleibt bei uns vorerst weiterhin auf 1 Person je 200qm Reitfläche beschränkt (Summen je Platz findet Ihr in der App).

Pferdebesitzer und Reitbeteiligungen benötigen von uns einen Berechtigungsschein zum Betreten der Anlage (erhaltet Ihr bei Bedarf von uns), und müssen eine Eigenerklärung ausfüllen (Download Eigenerklärung Selbstversorger). Beides ist zusammen mit einer Kopie des Equidenpasses des zu versorgenden Pferdes mitzuführen und bei polizeilichen Kontrollen  vorzuzeigen.


Die wichtigsten Regelungen für den Pferdesport (Quelle: BRFV, Stand 08.03.2021):

Rückkehr zu Gruppen-Reitunterricht ab 8. März möglich
Aktivitäten mit bis zu 20 Kindern sollen im Freien ab Inzidenz unter 100 erlaubt sein.
Wir appellieren an Ihre Eigenverantwortung und Achtsamkeit bei der Umsetzung der neuen Maßnahmen!

Ab 08.03.2021

Solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt eine stabile 7-Tage-Inzidenz von unter 50 besteht, gilt:
Kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen (max. 10 Personen) im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen.
Solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt eine stabile 7-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 besteht, gilt:
Individualsport maximal 5 Personen aus 2 Haushalten und Sport in Gruppen von bis zu zwanzig Kindern bis 14 Jahren im Außenbereich auch auf Außensportanlagen.

Frühestens ab 22.03.2021

Solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt seit mindestens 14 Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von unter 50 besteht, so gilt:
Kontaktfreier Sport im Innenbereich, Kontaktsport im Außenbereich.
Solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt seit mindestens 14 Tagen eine 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 besteht, gilt:
Kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport im Außenbereich unter der Voraussetzung, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen tagesaktuellen Schnell- oder Selbsttest verfügen.

Notbremse: Steigt die 7-Tages-Inzidenz über den für die jeweiligen Öffnungen maßgeblichen Inzidenzwert von 50, gelten jeweils die Regelungen für Gebiete mit einer 7-Tages-Inzidenz von unter 100. Übersteigt die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 100, gelten wieder die Regelungen, die bis zum bis zum 7.3.2021 gegolten haben.

Die näheren Details der Öffnungen richten sich nach Rahmenkonzepten, die die Staatsministerien für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, für Wissenschaft und Kunst sowie für Digitales bzw. des Innern, für Sport und Integration jeweils im Einvernehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege erstellen.

genannte Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration 


Alle zwingend nötigen Anwesenheiten, sind weiterhin in unserer Datenbank (in der App “Mein Stall”) zu planen (im Voraus einzutragen) und die beschriebenen Obergrenzen einzuhalten. Hier muss der volle Name und das zu versorgende Pferd und die genutzten Plätze mit entsprechenden Zeiten eingetragen werden um eine Nachverfolgung sicherzustellen.

generell gelten die allgemeinen Empfehlungen der zuständigen Stellen, hier finden sich nur Zusammenfassungen ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.


weitere Informationen hier:

Aktuelle Regelungen (lra-mue.de)

Coronavirus – Wichtige Informationen – StMELF (bayern.de) 

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

https://www.brfv.de/coronavirus-infos-fuer-den-pferdesport/

https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/#Allgemeinverfuegungen

https://www.lra-mue.de/buergerservice/fachbereiche/gesundheitsamt/aktuelle-gesundheitsinfos.html

https://www.stmelf.bayern.de/ministerium/241613/

Bleibt möglichst alle gesund!!!! Eure Familie Preintner